Tagesgeldkonto

WeltsparenNeben dem traditionellen Sparbuch gehört die Geldanlage auf einem Tagesgeldkonto zu den beliebtesten Anlageformen deutscher Sparer. Leistungsstarke Tagesgeldanlagen kombinieren für Sie Flexibilität und maximale Sicherheit mit lukrativen Zinserträgen. Ein Tagesgeldkonto finden Sie heute bei fast alle Kreditinstituten. Deren Qualität erweist sich in der Praxis jedoch als sehr unterschiedlich.

Die entscheidenden Impulse für das Tagesgeld-Modell kamen aus dem Direktbank-Sektor. Die Maßstäbe dafür wurden durch die niederländische ING definiert. Generell gilt, dass Sie die attraktiveren Konditionen bei den Direktbanken finden. Diese punkten hier mit schlankeren Strukturen, aber auch durch ihren Spezialisierungsvorsprung.

Günstig: Zinsgutschrift in kurzen Intervallen direkt auf das Tagesgeldkonto

Für Ihr Onlinekonto zur Tagesgeldanlage erwarten die Banken in der Regel keine Mindesteinlagen. Die Kontoführung bleibt für Sie überwiegend gebührenfrei. Die Zinserträge des Kontos werden Ihnen für einen bestimmten Zeitraum garantiert, wobei Sie als Neukunde häufig mit attraktiven Starter-Angeboten rechnen können. Wichtig sind vor allem die Zinskonditionen für das Tagesgeld. Hier sind nicht nur die eigentlichen Zinsen, sondern auch die Details der Zinsausschüttung von Bedeutung. Bei einem leistungsstarken Tagesgeldkonto werden Ihnen die Zinserträge in monatlichen oder dreimonatigen Intervallen direkt auf Ihr Anlagekonto gut geschrieben. So erwirtschaften sie zusätzliche Renditen. Jährliche Zinsgutschriften limitieren dagegen das Rendite-Potenzial. Abgesehen von speziellen Anlage-Modellen bleibt das Anlagevermögen grundsätzlich kalendertäglich frei verfügbar.