Girokonto

DKB-Cash: Goodbye KontoführungsgebührDas Girokonto ist für junge Leute häufig der erste eigenständige Einstieg in die Finanzwelt. Später bleibt es Ihnen als „Konto für den Alltag“ erhalten. Egal, ob Sie es als Gehaltskonto oder zur Abwicklung sonstiger Zahlungen nutzen. So gehört das Girokonto zum Basis-Angebot aller Banken und ist Voraussetzung für alltägliche Finanz-Transaktionen. Dabei können Sie es nicht nur bei der Filialbank um die Ecke eröffnen. Günstigere Angebote oder sogar ein kostenloses Onlinekonto finden Sie bei zahlreichen Direktbanken. Ausstattung und „Qualität“ des Kontos ist dabei recht unterschiedlich. Die Sicherheit des Kontos ist dabei gesetzlich geregelt.

Wir wollen Ihnen mit unserem Vergleich helfen, unnütze Kosten zu sparen. Vor der Kontoeröffnung sollten Sie daher einige Kriterien überdenken.

Wird ein Mindestgeldeingang auf dem Konto vorausgesetzt? Wenn ja, wie hoch ist dieser? Werden Ihre Zahlungseingänge (Gehalt, Bafög, Sold etc.) überhaupt als solcher anerkannt?

Haben Sie diese Fragen geklärt, geht es um die Kosten. Neben den laufenden Ausgaben für Kontoführung, sind das Gebühren für die benötigten Geldkarten, aber auch eventuelle Zinsen auf den Dispositionskredit. Eine wesentliche Rolle spielt der individuelle Bargeldservice in Ihrem persönlichen Umfeld.

Direktbanken – Girokonto oft mit deutlich besseren Konditionen

Kostenlose Kontoführung finden Sie den meisten Direktbanken. Auch der Kartenservice bleibt häufig gebührenfrei. Bei einigen Anbieter ist sogar eine kostenlose Kreditkarte dabei.

Leider verzeichnen wir in der aktuellen Niedrigzinsphase sogar steigende Kosten für ein Girokonto. Sparkassen und Volksbanken haben sich vom Gratis-Girokonto verabschiedet. Dort wird Ihnen auch online keine kostenlose Kontoführung angeboten. Kreditkarten berechnen Ihnen die Banken oft mit zweistelligen Jahres-Beträgen.

Stiftung Warentest im August 2019

Die Stiftung Warentest hat in einem aktuellen Test 294 Kontomodelle von 127 Banken getestet. Dabei hat Stiftung Warentest 50 Konto-Merkmale abgefragt. Im Ergebnis waren dann lediglich 22 Konten kostenlos. Dabei handelte es sich in allen Fällen um Onlinekonten. Den Test finden Sie hier.

Kostenlose Girokonten waren für die Tester bereits Angebote mit einer gratis Girocard.  Wir erwarten von einem bedingungslos kostenlosem Onlinekonto auch eine gebührenfreie Kreditcard, gehen damit also noch einen Schritt weiter.